Umzug – so verpacken Sie richtig

Wenn ein Umzug ansteht ist damit meist ein großer Arbeitsaufwand verbunden. So muss alles für den Transport richtig verpackt werden, um nichts zu beschädigen und die Kisten verladen sowie in das neue Heim gebracht werden. Hier finden Sie nun einige Tipps, wie Sie sich das Verpacken und Transportieren der Kartons erleichtern und der Umzug spielend geling.

 

Darauf gilt es bei Kartons zu achten

Bevor Sie sich Umzugskartons zulegen sollten Sie wissen, dass Sie besser zu Qualitätsware greifen und sich nicht auf einfache und billige Baumarktkartons verlassen. Gute Kartons reißen nämlich nicht so schnell ein und können auch gestapelt werden, wodurch Sie beim Transport viel Platz sparen können. Billige Kartons hingegen überstehen den Transport meist nicht unbeschadet und werden häufig während der Fahrt eingedrückt, wodurch auch der Inhalt beschädigt werden kann. Plastiksäcke, Müllsäcke oder auch Bananenkartons sollten Sie bei einem Umzug ebenfalls nicht verwenden und falls Sie diese anstrengende Arbeit von einer Umzugsfirma erledigen lassen, sollte es sich um echte Profis handeln.

 

So verpacken Sie Ihr Hab und Gut richtig

Wenn Sie beginnen Ihre Besitztümer in Schachteln zu verstauen, so ist es wichtig darauf zu achten, dass Sie schwere Gegenstände unten hineingeben und die leichten darauflegen. Zudem ist es gut die Höhe der Kartons so gut wie möglich auszufüllen, da diese dann stabiler sind. Beschriften Sie die gepackten Kartons außerdem gleich vor Ort und schreiben Sie darauf, in welchem Raum jeder einzelne abgestellt werden soll, um lästiges Herumräumen zu vermeiden. Versuchen Sie ebenfalls, die Kartons nur so schwer zu packen, dass Sie auch wirklich noch getragen werden können.

 

Wenn Sie all diese Tipps beherzigen, wird beim Packen und Transportieren der Umzugskisten bestimmt nichts schiefgehen.

bitte hier ein share...Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin